"Eisenhans oder der wilde Mann" Musikalische Erzählung nach einem Märchen der Gebrüder Grimm

Das Märchen verarbeitet ein uraltes Erzählmotiv, das Motiv des "Wilden Mannes“. Dieser ist ein Archetyp, eine Alternative zur Konvention, er entstammt anderen Zeiten, anderen Gegenden, anderen Gesetzen, hat Erfahrungen, die dem gezähmte Mensch verborgen sind.

Tief im Wald, hinter dem Königsschloss, geschehen seltsame Dinge: spurlos verschwinden die Jäger des Königs, bis sich keiner mehr hinein wagt, denn dort lebt der Eisenhans. Er sitzt mit rostiger Haut am Grunde eines Pfuhles, in den er alles hinunterzieht, als zottiger furchterregender Riese. Doch lässt er sich gefangen nehmen und fristet sein Leben in einem Käfig, bis ihn der kleine Königssohn befreit und mit ihm in den tiefen Wald geht…
Eine Erzählerin und ein Musiker begeben sich auf den Weg, das Geheimnis zu lüften.

Die Schauspielerin Andrea Post erzählt und spielt. Dirk Hessel musiziert dazu mit Marimbaphon und anderen Schlaginstrumenten.

CD-Hörspielspielfassung vom „Eisenhans" kann bei gern bei mir bestellt werden.

 

Theater

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen