Kompositionen

Etwas Eigenes hervorzubringen, etwas neu und "aus dem Nichts" entstehen zu lassen, ist ein aufregender Vorgang.

Während des Komponierens von Musik beispielsweise, geschehen zwangsläufig unzählige Entscheidungen: wie bewegt sich die Melodie, welche Harmonie, welcher Klang passen dazu u.u.u..
Am "Ende vom Lied" und nach tausender solch winziger Entscheidungen, sieht man sich einem eigenständigen musikalischen Wesen gegenüber. Dieses scheint nun noch etwas ganz anderes zu sein, als bloß die Summe seiner vielen Teile. Es geschieht eine Verwandlung, die magisch und überpersönlich anmutet und da ahne ich, warum Mensch sich das Dasein der ganzen Welt so gern als einen (göttlichen) Schöpfungsakt vorstellt(e).

Nachfolgend eine Auswahl eigener Musik-Erfindungen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen